Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Storchenturm

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Der Storchenturm in Stein mit dem Weinbrennerhaus im Vordergrund

Der Storchenturm ist ein alter Festungsturm im Ortsteil Stein von Königsbach-Stein.

Er ist Teil einer früheren Tiefburg der Herren von Stein, von der neben Teilen der Burgmauer nur der Storchenturm erhalten isr.

Geschichte

Er wurde im 16. Jahrhundert als Zufluchtsort bei feindlichen Angriffen erbaut. Später wurde er von der markgräflichen Regierung zu einem Gefängnissturm umgebaut. Der Turm wurde bis zur Aufhebung des Steiner Amts 1821 als Gefängnis genutzt. Im Turminneren führt eine enge hölzerne Wendeltreppe zu sechs kleinen Zellen.

Der Storchenturm wurde an Platz des einstigen Wohngebäude 1777 erbaut und 2005 restauriert. In dem Haus befindet sich seit 1825 das evangelische Pfarrhaus.

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge